Son

24.

September

Ironman Italy Emilia-Romagna - 2017
Geschrieben von: Karen Kleiner   

An diesem Wochenende fand der Ironman Italy Emilia-Romagna statt und vom Tri Team Limmattal stand Domenico Di Sevo am Start. Motiviert und voller Energie reiste er nach Italien, genoss in den Tagen vor dem Wettkampf die Vorwettkampfstimmung bei schönstem Wetter und besten Bedingungen und stand dann am Samstag Morgen früh am Start eines weiteren Ironman-Wettkampfes.

Die Stimmung war super an diesem Morgen und die Athleten durften sich beim Start von einem tollen Sonnenaufgang begleiten lassen. Domenico absolvierte die erste Disziplin souverän und konnte sich über eine tolle Schwimmzeit freuen. Danach ging es ab auf die 180km lange Velostrecke. Anfangs ging alles super. Doch dann passierte es: Domenico hatte noch auf der ersten Velorunde einen Sturz. Doch davon wollte er sich nicht abhalten lassen, und er wollte den Wettkampf trotzdem machen und liess sich dementsprechend kurz verarzten, bevor es weiter ging. Noch während dem Rennen war das Feedback seiner Supporterin an der Strecke "Er hatte einen Sturz... hat jetzt Medis. Läuft natürlich weiter". Und genau das machte Domenico: er beendete die zweite Diszplin trotz blutiger Nase und kämpfte weiter.

Und auch das Laufen wollte er erfolgreich hinter sich bringen. Also ging's ab in die Laufschuhe und auch den Marathon nahm Domenico in Angriff und liess sich auch da nicht aufhalten. Domenico erreichte das Ziel - torz Velosturz und verarzten - in tollen 10 Stunden 27 Minuten!

Aber aus der Ferne war dann doch etwas Sorge da - was war denn passiert? Der Update von Domenico war, dass es ihm gut gehe. Nach ca. 40km auf der Radstrecke kam es dann zum Sturz mit der Folge Zahn raus, Schürfungen. Die Kette musste wieder reingemacht werden, nach einigen Kilometern wurde auch der Lenker gerichtet und danach ging's weiter. Allerdings mit einem Zahn weniger und entsprechenden Zahnschmerzen. Aber Feedback Domenico nur kurz nach dem Rennen "alles okay - allerdings gab es nicht nur eine Zahnlücke sondern auch noch ein blaues Auge".

Wir gratulieren Domenico zu seinem doch eher speziellen Finish am Ironman Italy und wünschen nun nicht nur gute Erholung, sondern auch gute Besserung!

Ironman Italy Emilia-Romagna - 2017
Kat / Rang Name Schwimmen 3.8km Velo 180km Laufen 42.2km Total
M45 / 43. Domenico Di Sevo 1:04:45 5:16:59 3:51:18 10:27:21

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. September 2017 um 20:17 Uhr