Son

03.

September

Triathlon Locarno, Triathlon Yverdon-les-Bains - 2017
Geschrieben von: Karen Kleiner   

An diesem Wochenende war wieder einiges los mit reger TTL-Beteiligung:

Schon fast traditionell ist die Teilnahme von Jürg Mallepell und Gordi Müller am Triathlon Locarno über die Mitteldistanz und Marcel Bellia reiste in die Westschweiz, um am Traithlon Yverdon-les-Bains teilzunehmen.

Triathlon Locarno

Das TTL war in den letzten Jahren immer in irgend einer Form am Triathlon Locarno vertreten - manchmal war es eine grössere Gruppe von Athleten, manchmal war die Gruppe klein, in der Regel waren es aber mindestens zwei Teilnehmer mit Jürg und Gordi. Und so war es auch dieses Jahr wieder, denn die beiden liessen es sich auch dieses Mal nicht nehmen, den Triathlon über die Halbdistanz in Angriff zu nehmen. Morgens ging es los mit dem Schwimmen im 18 grädigem Wasser, es war also ein Schwimmen mit Neo und somit konnten beide TTLer einmal mehr gleich in der ersten Diszplin ihre Stärke ausspielen. Und das taten sie auch. Sie versuchten wie immer gemeinsam am Start einzustehen, um die Schwimmstrecke möglichst gemeinsam absolvieren zu können. Das Wasser war unruhig und wellig. Trotzdem konnten Jürg und Gordi dieses Vorhaben sehr gut umsetzten und sie kamen gemeinsam aus dem Wasser und zu ihrem ersten Wechsel.

Auch auf dem Velo waren sie zum Teil in Tuchfühlung miteinander bis Gordi sich dann ein wenig von Jürg absetzen konnte und letzterer noch etwas Pech hatte mit einer Fehlleitung eines Streckenpostens. Unterwegs mussten sie aber nicht nur gegen ihre Konkurrenten kämpfen, sondern es gab auch einen regelrechten Kampf gegen den Wind. Dieser blies den Athleten hartnäckig um die Ohren und verlangte nicht nur von den beiden TTLern alles ab.

Gordi konnte mit etwas Vorsprung gegenüber Jürg auf die Laufstrecke wechseln, sollte ihn aber etwas später nochmals sehen, als Jürg Gordi beim Laufen überholte. Die Laufstrecke war etwas verändert und führte dieses Jahr neu über die Piazza Grande. Was nach einem wunderschönen Highlight klingt, war in Tat und Wahrheit eher eine kleine "Falle" für die Athleten, hiess es auf der Piazza Grande vor allem höchste Konzentration walten zu lassen. Laufen auf diesen unebenen und abgerundeten Steinen fühlte sich eher nach Laufen auf rohen Eiern an.

Jürg erreichte einmal mehr einen Podestplatz und durfte sich mit dem tollen 2. Rang feiern lassen. Auch Gordi war nach dem Rennen in eigenen Worten "kaputt und zufrieden" und darf stolz auf seinen 13. Rang sein.

Herzliche Gratulation an Jürg und Gordi für ihre tolle Leistung!

Triathlon Locarno (Mitteldistanz) - 2017
Kat / Rang Name Schwimmen Velo Laufen Total
AK 55-64 / 2. Jürg Mallepell 0:30:45 2:33:22 1:45:19 4:52:58
AK 45-54 / 13. Gordi Müller 0:31:17 2:29:56 2:01:19 5:05:20

 

Triathlon Locarno - Bericht von Jürg Mallepell

"Wecker 3:30 Uhr, Abfahrt nach Locarno 4:30 Uhr, Start Triathlon 8:50 Uhr, unterwegs auf der Triathlon-Strecke ca. 4h53Min, Siegerehrung 15:30 Uhr, Abfahrt nach Urdorf 17:00 Uhr, Ankunft in Urdorf 20:30 Uh, Rennbericht für TTL 21:30 Uhr  -> An diesem Sonntag war ich ziemlich "auf Achse"!!

Aber nun zum Wettkampf: Das Schwimmen im Neo (Wasser war 18 Grad) kam mir natürlich entgegen. Ich schwamm lange Zeit mit Gordi, habe ihn dann aber aus den Augen verloren. Es hört sich jedenfalls gut an, wenn man als erster Schwimmer seiner Altersklasse in der Wechselzone angekündigt wird. Die Bedingungen auf dem Rad - verursacht durch einen veritable Föhnsturm - waren hart, sehr hart sogar. Zu allem Überfluss habe ich beim Wendepunkt nach 45km "überschossen" und so mussten nochmals ca. 400m gegen den Wind angekämpft warden. So kam ich etwas gefrustet in die Wechselzone. Mit dem abschliessenden Lauf bin ich aber sehr zufrieden. Die Strecke war durch den Einbezug der Piazza Grande pro Runde um 200m länger, so dass sich die Zeiten nicht exakt mit denen vom letzten Jahr vergleich lassen. Ich habe mir das Rennen gut eingeteilt und wurde mit einem super 2ten Platz dafür belohnt!"

Nochmals herzliche Gratulation für diese tolle Leistung und vor allem auch vielen vielen Dank für den Bericht und das coole Foto!!!

 

Triathlon Yverdon-les-Bains

Marcel reiste an diesem Wochenende mit der ganzen Familie in die französische Schweiz um am Triathlon Yverdon-les-Bains zu starten. In der Westschweiz herrschte herrliches Herbstwetter und perfekte Bedingungen für einen Triathlon. In diesem Jahr war das Ziel von Marcel primär über die olympische Distanz zu starten und so zusätzlich an Schnelligkeit zu gewinnen und hoffentlich jeweils in die Top Ten zu kommen. An diesem Wochenende konnte er aber seine eigenen Erwartungen übertreffen. Marcel zeigte eine gewohnt starke Schwimmleistung und kam als 4. seiner Altersklasse aus dem Wasser. Danach erfolgte der Wechsel auf s'Velo und auf dem abschliessenden Lauf waren auch in Yverdon-les-Bains die Athleten gefordert, war die Strecke sehr kurvenreich und anspruchsvoll. Doch Marcel konnte hier richtiggehend aufdrehen und zeigte eine tolle Leistung, die ihm sogar einen Podestplatz einbrachte! So durfte sich Marcel am Schluss über den 3. Rang freuen!

Herzliche Gratulation auch von unserer Seite!

Triathlon Yverdon-les-Bains - 2017
Kat / Rang Name Schwimmen 1.5km Velo 37.5km Laufen 10.5km Total
AK 34-44 / 3. Marcel Bellia 0:24:40 1:05:03 0:41:54 2:14:47

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. September 2017 um 21:05 Uhr